Kramermarkt Montag!

Ähnlich war der Anfang wie Samstag. Es waren noch ein paar mehr Chaoten mit und es wurde noch etwas mehr getrunken. Wieder mit dem Bus um 10 Uhr los und ich glaub diesmal sind wir nicht sofort ins Bayernzelt 😉

Im Bayernzelt waren einige der bekannten Nerds aus der FA3B. Prost Prost 😉

Am Schlimmste waren die Securitys. Unglaublich wie die abgehen. Schubsen fröhlich tanzende Leute von den Bänken. Ich mein, sowas kann man den auch sagen, anstatt die gleich gewaltsam einfach runterzuschubsen.

Am besten warn der Securitys am Eingang. Ich musste nach sehr viel Bier mal wieder aufs Klo. Es wurde keiner mehr in das Zelt reingelassen nur die Leute die auf Klo mussten konnten wieder rein. Man hat dann so ein roten Stempel bekommen. Alles klar! Ich geh raus und frag wer mir denn den Stempel gibt. Er sagte mir nur kurz „Bei mei meinem Kollegen“, der hinter Ihm Stand. Ich zu ihm hin und meine Hand ausgestreckt „Einmal stempeln!“ – „Es bekommen nur Leute aus dem Zelt ein Stempel“. Ich verstand die Welt nicht mehr, ich war doch gerad rausgegangen? Nach etwas Diskussion wurd ich beiseite geschubst – ich solle verschwinden.

Bah, an einem anderen Eingang konnte ich mit etwas guten Willen beim Security Typ wieder rein.

Aber das schlimmste an diesem Abend war wohl Müller… Den mussten wir übern halben Kramermarkt tragen weil er NIX mehr konnte. Mit drei Mann haben wir Ihn zum Auto getragen. Die Leute waren ziemlich am guggn. Alter, ich hab was gut bei dir 😉

Naja später wieder inne Halle – tüdellü – um 4 mitn Auto nach Haus.

Leave a comment

Your comment